DE/ EN
Startseite
Produkte
Datenerfassungssystem
Bussignalanalyse und -simulation
Geräte zur Signalemulation
Schnittstellengeräte
Software zur Signalanalyse
Schnittstellensysteme
UART Level Konverter
USB-Switch
Absicherung von Kommunikationsverbindungen
Automotive Ethernet Switches
Prüfstand
Mobile Prüfstände
Prüfstände für die Automatisierung
Solutions
Lösungen für den Cockpit-Bereich
Lösungen für den Bereich automatisiertes Fahren
Services
ÜBER UNS

TraceClient3

TraceClient3 ist eine von ZD entwickelte Softwareplattform für die Datenerfassung von Fahrzeugbussen. Sie integriert Funktionen wie Datendownload, Datenkonvertierung und Portkonfiguration und kann mit dem ZD Datalogger3 verwendet werden. Die Software deckt die Anforderungen von OEMs, F&E-Ingenieuren und Testingenieuren während des gesamten F&E-Prozesses ab und unterstützt Funktionen wie Bus-Datenerfassung, Steuergeräteentwicklung, Funktions- und Fahrzeugtests.

Funktionen

Einfache Bedienung und flexible Konfiguration

Die Software ist speziell auf die Nutzungsgewohnheiten des Anwenders zugeschnitten und ermöglicht eine einfache sowie effiziente Interaktion mit, hoher Flexibilität

Die Software unterstützt die Aktivierung verschiedener Bus-Port-Typen sowie einer Sleep- und Wake-up-Funktion und ermöglicht zudem die Konfiguration der Segmentgröße für die Datenaufzeichnung

Visuelle Echtzeit-Überwachung und Vorschau der Portdaten

Statusüberwachung aller Ports in Echtzeit

Visuelle Vorschau der Datenverteilung nach Datum und Port

Download segmentierter Daten und Formatkonvertierung

Download der im Recorder gesammelten Daten auf den lokalen Computer in Form von ZIP-Paketen oder eines Ordners

Gezielter Download von Daten aus markierten, benachbarten Zeitbereichen, um die Schlüssel-Frames leichter zu identifizieren

Für umfangreiche Datensammlungen besteht die Möglichkeit die Daten über längere Zeiträume hinweg als Ganzes herunterzuladen

Die Datenübertragung kann über den 2,5G-Managementport des Recorders mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 MB/s oder über eine direkte Festplattenverbindung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 400 MB/s erfolgen

Verschiedene Formatkonvertierungen

CAN/CANFD/LIN: asc, blf, mf4

FlexRay: blf, mf4

UART/ADB/Autotalks: txt

QXDM: qmdl

Ethernet: pcap, blf, mf4

Automotive Ethernet: dlt, bin, esotrace

Videostreams: mp4

Parallele Datenverarbeitung
Mehrere Aufgaben wie das Herunterladen und Konvertieren von Daten können simultan erfolgen
Lokale und Festplatten-Datenverwaltung

Erleichtert das Importieren und Verarbeiten von Daten aus ZIP-Paketen oder Verzeichnissen, einschließlich Funktionen wie Herunterladen, Konvertieren und Löschen

Unterstützt den Import von Daten von direkt angeschlossenen externen Datenträgern und ermöglicht eine effiziente Handhabung durch Download, Konvertierung und Löschung

Fernzugriff
Zugang zur ZD Cloud: Ermöglicht die Verbindung über kabelgebundene oder drahtlose Internetgeräte, um Fernzugriff für Kunden und Datenzugriff außerhalb des Standortes zu erleichtern
ZD-Datalogger3 Verwaltungsfunktionen

Konfiguration der Baudrate der Busschnittstellen und der Bandbreite des Ethernet-Ports • Konfiguration von Gerätename, Passwort, Zeitzone und Zeitsynchronisation

Konfiguration der Aktivierung und Deaktivierung der Schnittstellen und der Standby-Zeit

Konfiguration der dynamischen Echtzeit-Weiterleitung für Controller und Ethernet-Ports

Konfiguration mehrerer Filterregeln

Konfiguration von Aufzeichnungsregeln: Festlegen von Regeln für den Start und Stopp der Aufzeichnung, einschließlich manuelle Triggerung und automatische Triggerung bei Erreichen einer Signalschwelle Löschen von Loggerdaten

Festplattenverwaltung: Ringbuffer-Schreibregeln, Festplattenpartitionierung, Formatierung, Mounten, Unmounten

Bereitstellung eines Python Software Development Kits (SDK)

Methoden zur Abfrage und Einstellungen von Busschnittstellen-Konfigurationen wie Baudrateund Ethernet-Port-Bandbreite

Funktionen zum Herunterladen, Konvertieren und Löschen von Daten

Methoden zum Setzen und Abrufen von Daten-Tags

Unterstützung der NTP-Zeitsynchronisation

Anwendungsbereich

Der TraceClient3 wird als Client-Software in Verbindung mit dem ZD-Datalogger3 eingesetzt. Diese Software erleichtert dem Nutzer die einfache und komfortable Konfiguration des ZD-Datalogger3. Zudem optimiert sie die Datenverarbeitung durch Funktionen wie Vorschau, Download, Konvertierung und das Löschen von Daten.

Spezifikationen